Mund-Nasen-Bedeckungen (Ventile + Filter)

Mund-Nasen-Masken Typ Bezeichnung(en):

Mund-Nasen-Bedeckung mit Ventilen und Wechsel-Filter
Mund-Nasen-Maske mit Ventilen und Wechsel-Filter

Klassifizierung:

Kleidung / Kleidungsstück

Zugehörige Richtlinien:

FZT 73049-2014
GB18401-2010

Warn- und Gebrauchshinweise:

Es handelt sich bei dieser Art von Mund-Nasen-Bedeckungen / Mund-Nasen-Masken weder um ein Medizinprodukt noch um persönliche Schutzausrüstung.

Träger dieser Art von Masken können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von Viren etc. schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde.

Trotz dieser Einschränkungen können geeignete Masken als Kleidungsstücke dazu beitragen, die Geschwindigkeit des Atemstroms oder Tröpfchenauswurfs z.B. beim Husten zu reduzieren. Auf diese Weise können sie bzw. ihre Träger einen Beitrag zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 leisten.

Den besten Schutz vor einer potentiellen Virusübertragung bietet nach wie vor das konsequente Distanzieren von anderen, potentiell virustragenden Personen. Dennoch kann die physische Barriere, die das richtige Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung darstellt, eine gewisse Schutzfunktion vor größeren Tröpfchen und Mund-/Nasen-Schleimhautkontakt mit kontaminierten Händen bieten.

Personen, die eine entsprechende Maske tragen möchten, sollten daher unbedingt folgende Regeln berücksichtigen:

  • Die Nutzung der Masken und Filter erfolgt eigenverantwortlich durch die Verwender.
  • Die Masken und Filter sollten nur für den privaten Gebrauch genutzt werden.
  • Die gängigen Hygienevorschriften, insbesondere die aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI, www.rki.de) und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA, www.infektionsschutz.de) sind weiterhin einzuhalten.
  • Auch mit Maske sollte der vom RKI empfohlene Sicherheitsabstand von mindestens 1.50 m zu anderen Menschen eingehalten werden.
  • Beim Anziehen einer Maske ist darauf zu achten, dass die Innenseite nicht kontaminiert wird. Die Hände sollten vorher gründlich mit Seife gewaschen werden.
  • Die Maske muss richtig über Mund, Nase und Wangen platziert sein und an den Rändern möglichst eng anliegen, um das Eindringen von Luft an den Seiten zu minimieren.
  • Bei der ersten Verwendung sollte getestet werden, ob die Maske genügend Luft durchlässt, um das normale Atmen möglichst wenig zu behindern.
  • Es wird nicht empfohlen, die Maske für eine lange Zeit oder wiederholt zu benutzen. Es wird bei Unwohlsein, Gegenanzeigen oder Beschwerden durch das Tragen der Maske empfohlen, sie nicht weiter einzusetzen.
  • Eine durchfeuchtete Maske oder durchfeuchteter Filter sollte umgehend abgenommen und ggf. ausgetauscht werden.
  • Eine gebrauchte Maske ist potentiell erregerhaltig. Um eine Kontaminierung der Hände zu verhindern, sollte diese möglichst nicht berührt werden.
  • Nach Absetzen der Maske sollten die Hände unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln gründlich gewaschen werden (mindestens 20-30 Sekunden mit Seife).
  • Die Maske sollte nach dem Abnehmen in einem Beutel o.ä. luftdicht verschlossen aufbewahrt und möglichst sofort gereinigt / desinfiziert oder entsorgt werden.
  • Eine Aufbewahrung sollte nur über möglichst kurze Zeit erfolgen, um vor allem Schimmelbildung zu vermeiden.
  • Masken sollten möglichst nach jeder Nutzung desinfiziert und vollständig getrocknet werden.
  • Beachten Sie, dass die Maske bei einer Reinigung / Desinfektion beschädigt werden kann. Prüfen Sie die Maske anschließend. Es wird empfohlen, beschädigte Masken nicht mehr zu verwenden.
  • Ventile sollen im Ruhezustand und beim Einatmen geschlossen sein. Es wird empfohlen, vor jeder Verwendung der Maske den Zustand der Ventile zu überprüfen und eine Maske mit defektem Ventil nicht zu verwenden. 
  • Filter sind austauschbares Verbrauchsmaterial, das regelmäßig und bei konkreten Anlässen gewechselt werden soll. Sie können den Filter wechseln, indem Sie die Ventile abschrauben. Es wird empfohlen, vor jeder Verwendung der Maske den Zustand des Filters zu überprüfen und eine Maske mit nicht einwandfreiem Filter nicht zu verwenden. Wechseln Sie den Filter sofort, wenn dieser beschädigt, verschmutzt oder feucht ist, sowie wenn Grund zur Annahme besteht, dass er in Kontakt mit Viren gekommen sein kann. 
  • Beachten Sie eventuelle Herstellerangaben, sofern vorhanden.
Zuletzt angesehen